18. Oktober 2011 · Kommentieren · Kategorien: Allgemein · Tags: ,

© später / pixelio.de

Um auf dem PC, bzw. Laptop zu schreiben, benötigt man natürlich ein Schreibprogramm. Viele Hersteller bieten ein solches an, von denen Microsoft Word vermutlich das bekannteste sein dürfte. Jeder kennt es, doch leider haben es nur wenige, da es sehr viel kostet. Firmen staffieren ihre PCs meist mit dieser teueren Software aus, da sie wirklich viele Vorteile bietet, doch leider haben nur wenige private Nutzer des Internets, Microsoft Word auf ihrem PC. Es ist einfach zu teuer, man muss schon ein richtiger Liebhaber sein, um sich dieses anzuschaffen. Deshalb, sollte man, sofern man eine Datei in das Netz zum herunterladen stellen möchte, eine PDF Datei erstellen, und nicht eine von Word. PDF kann jeder öffnen, da man sich stets die aktuelle Software, die man zum Öffnen benötigt, kostenlos vom Internet herunterladen kann. Will man also die breite Masse der Menschen per Datei erreichen, so empfiehlt es sich, eine PDF Datei erstellen zu lassen, oder selbst Hand an zu legen.

Im Grund ist das Erstellen nicht viel anders als bei einer Word Datei, nur stellt man so sicher, dass es auch viele „User“ öffnen können. Im Internet gibt es auch stets zu beachten, was es neues auf dem Markt gibt, denn das Internet ist vermutlich eines der schnelllebigsten Handelsumschlagplätze der Welt, ausgenommen vielleicht die Wall-Street in New York. Hier werden nämlich auch innerhalb von Sekunden Entscheidungen über „Sein und nicht Sein“ getroffen. Der Trend aktuell geht definitiv zur PDF Datei erstellen, wer konkurrenzfähig bleiben möchte und „up-to-date“, der sollte mit auf diesen Zug springen.